Trier Forum e.V.
  • Palais Walderdorff Trier
  • Rheinisches Landesmuseum Trier
  • header paulusplatz-trier
  • Rotes haus
  • header weinkellerei-trier
  • Synagoge Trier

Flyer Detail

 

Diskussion über die Stadtentwicklung Triers
Am 15.02.2017 lädt das Trier Forum um 19 Uhr in die Viehmarktthermen ein


Unter dem Titel "vor ORT" hatte das Trier Forum e.V. im Herbst letzten Jahres interessierte Bürger und politisch wie gesellschaftlich Beteiligte an unterschiedliche Orte der Stadt Trier eingeladen, um über offene Fragen zum Paulusplatz, dem Theater, der Deutschordenskommende sowie der Feuerwache zu diskutieren. In einer abschließenden Veranstaltung mit Vortrag und Podiumsdiskussion möchten wir das Thema „Stadtentwicklung“ noch einmal gemeinsam mit den Bürgern diskutieren.

 

Nach einem Vortrag des Architekten François Valentiny, der einen Eindruck der Stadtentwicklung Triers mit dem Blick von außen geben wird, und kurzen Zusammenfassungen der 4 „vor ORT“-Termine diskutieren wir das Thema gemeinsam mit François Valentiny, Generaldirektor Thomas Metz von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Baudezernent Andreas Ludwig und Prof. Alois Peitz vom Trier Forum. Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Kurt Bohr, u.a. Herausgeber des saarländischen Kulturmagazins „Opus". (siehe auch "Termine")

 

Weitere Informationen zu der Reihe „vor ORT“ 2016 finden Sie in unserer Rubrik „Vortragsreihe“.

 

 

Quo vadis Theater Trier?

 

11. Juni um 18:30 Uhr im Foyer des Theaters Trier

 

Theater Trier II Fto Peitz

Foto (AP)

 

Dieser Frage wollen wir den langen kontroversen Diskussionen und Irritationen gemeinsam mit kompetenten Fachleuten nachgehen. Es geht darum herauszufinden, wie die funktionalen, technischen und qualitativen Probleme des Theaters Trier in räumlicher und städtebaulicher Hinsicht zukunftsorientiert gelöst werden können. Davon wird aus Sicht der Veranstalter auch die konzeptionelle Ausrichtung des Theaters der altehrwürdigen Kulturstadt Trier entscheidend geprägt werden. Alois Peitz, langjähriger Diözesanarchitekt, wird in einem kurzen Eingangsvortrag auf die Baugeschichte des Theaters, die aktuelle Situation und die städtebauliche Einordung des Theaters eingehen.

 

In der anschließenden Podiumsdiskussion wirken mit:

 

Wolfram Leibe, Oberbürgermeister der Stadt Trier

Dr. Karl M. Sibelius, Intendant Theaters Trier ab Saison 2015 /16

Prof. Alois Peitz, Architekt BDA

Prof. Dr. Matthias Sieveke, Architekt BDA, Dekan des Fachbereichs Gestaltung an der Hochschule Trier

Moderation: Dr. Kurt Bohr, Herausgeber und Geschäftsführer von OPUS Kulturmagazin, Saarbrücken

 

Eintritt frei 

 

 

...wünscht das Trier Forum.

 

IMGP7583

 

Wir freuen uns auf ein interessantes Jahr, in dem wir uns verstärkt der Thematik der Bürgerbeteiligung, der Bürgernähe und der Transparenz widmen möchten. So werden diese Themen auch die Schwerpunkte unserer diesjährigen Vortragsreihe sein. Im Juni planen wir eine Exkursion nach Worms, einer der drei SchUM-Städte, wo wir u.a. die Synagoge und den Friedhof besuchen wollen.

Des weiteren möchten wir achtsam und sensibel bleiben für die Herausforderungen, die Trier und seinen Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr bevorstehen.

 

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 9. Dezember 2014 haben Dr. Jens Fachbach und Dipl.-Ing. Hubertus Hillinger über die Planungen zur Gestaltung der Römerbrücke und ihres Umfeldes in Trier referiert. Nach einem Exkurs über die Entwicklung der Römerbrücke von ihren Anfängen bis hin zu ihrem heutigen Erscheinungsbild durch Dr. Fachbach hat Hubertus Hillinger den Wettbewerbsbeitrag des Architekturbüros 9+ für den 2008 ausgelobten Wettbewerb „Trier Römerbrücke und Umfeld“ vorgestellt.

mp4Wettbewerb Umfeld Römerbrücke Trier 2012

pdfRundbrief November 2014

 

pdfRundbrief August 2014

pdfRundbrief April 2014

pdfRundbrief November 2013

Öffentliche Diskussion mit den OB-Kandidaten über die Entwicklung der Stadt Trier am 5. September

Die Trierer Vereine Trier Forum e.V., Lokale Agenda 21 Trier e.V., VCD-Kreisverband Trier-Saarburg und der Runde Tisch Baukultur laden in Kooperation mit der Volkshochschule Trier (VHS) die Trierer Bürger ein zu einer öffentlichen Diskussionsrunde mit den Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters. Moderiert von Klaus Greichgauer werden sich die drei OB-Kandidaten Fred Konrad und Wolfram Leibe und Hiltrud Zock Fragen zu den Themen Bürgernähe, Stadtentwicklung und Stadtgestalt sowie Verkehrsentwicklung und Mobilität stellen. Die Veranstaltung findet statt am Freitag den 05.09.2014 im Vortragssaal der VHS im Palais Walderdorff. Beginn 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Weiterlesen ...

Am 25. Februar 2014 verstarb Manfred May.

Wir haben ihn in Erinnerung als ein reges Mitglied im Verein Trier Forum e.V.. Im Jahre 2009 hat der Verein ihm als anerkennende Auszeichnung für seine Verdienste als Musikpädagoge und Chorleiter und für die Wiederbelebung regionaler Musiktraditionen den Herrmann-Münzel-Preis zugesprochen. Wie den Namensgeber des Preises so steht auch Manfred May als Persönlichkeit für außerordentliches bürgerschaftliches Engagement. Wir werden ihn als besonderen Menschen mit großen Verdiensten für Stadt und Region in bleibender Erinnerung behalten.

 

Trier Forum e.V.