Trier Forum e.V.
  • Rheinisches Landesmuseum Trier
  • header weinkellerei-trier
  • header paulusplatz-trier
  • Palais Walderdorff Trier
  • Synagoge Trier
  • Rotes haus

Der Verein Trier Forum e.V. ist 1987 aus Bürgerinitiativen hervorgegangen. Die Gründungsmitglieder wollten die Basis schaffen für ein über Einzelprojekte hinausgehendes bürgerschaftliches Engagement. 

Das Trier Forum ist ein eingetragener, als gemeinnützig anerkannter Verein, parteipolitisch und weltanschaulich ungebunden und finanziert durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

 

Was will das Trier Forum?

Bürgerinnen und Bürger ermutigen, sich einzumischen, sich einzubringen, sich einzusetzen.

Das Interesse für Stadtentwicklung und Stadtplanung wecken

Planungen frühzeitig und nachhaltig diskutieren

 

Was macht das Trier Forum?

Es informiert

- öffentlich durch Vorträge, Podiumsdiskussionen, Herausgabe einer Schriftenreihe

- die Mitglieder und Freunde zudem durch Rundbriefe, Führungen und Exkursionen

 

Es lädt ein zur Beteiligung an

- Arbeitskreisen

- Gesprächsforen

 

Es wirkt mit bei Stadtentwicklung und -planung

- durch Eingaben und Stellungnahmen

- durch Teilnahme an beratenden Gremien (z.B. Denkmalbeirat)

 

Es arbeitet zusammen 

- mit anderen Vereinigungen und Institutionen, deren Tätigkeitsbereiche sich mit unserem Aufgabenkreis berühren

- insbesondere mit dem Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz, dem Verein Trierisch und dem gemeinsam getragenen „Runden Tisch Baukultur“

 

Es würdigt besondere Leistungen – im Sinne seiner Zielsetzung – für Trier und sein Umland

- durch Vergabe eines Preises, der seit 2007 an Bürger für ihr besonderes Engagement im Sinne der Zielsetzung des Vereins verliehen wird